skip to Main Content

Ein Brille wie Elton John & Andy Warhol

 

l.a.Eyeworks: Uncensored visions since 1979

25. September 2020. Rückblick ins Jahr 1979: Die UNO zelebriert das Internationale Jahr des Kindes und in Genf findet die 1. Weltklimakonferenz statt. Ajatollah Chomeini ersetzt in Teheran das Schah-Regime durch die Mullah-Diktatur, die Cap Anamur nimmt im südchinesischen Meer 11.000 Flüchtlinge auf, sowjetische Truppen besetzen Afghanistan, der Nato-Doppelbeschluss setzt auf Raketenaufstellung plus Rüstungskontrolle, Katalonien erhält einen Autonomiestatus und in Montreal erfinden vier Freunde Trivial Pursuit.

Und am 21. Mai gibt Elton John als erster „westlicher“ Popstar ein Konzert in Leningrad: OHNE Brille – die trug er damals nur privat.

Wohl aus gutem Grund: Erst am 9. September 1979, vor fast genau 41 Jahren, öffneten Barbara McReynolds und Gai Gherardi in der Melrose Avenue in Los Angeles ein Optikgeschäft, in dem sie eigene Fassungen präsentierten. Und die waren meilenweit entfernt von damaligen amerikanischen und auch europäischen Brillenangeboten. l.a.Eyeworks waren die ersten, die eine Brille als ein unübersehbares Designstück zeigten – heute würde man „Statement-Brille“ sagen.

Der Laden schlug ein. Vorreiter waren Künstler wie Andy Warhol oder eben Elton John. Zu den l.a.Eyeworks-Liebhabern gehören auch Paul Reubens, Anne Francis, Iggy Pop, Andy Warhol, Grace Jones, Vanessa Williams, Mickey Rourke, Martina Navratilova, Frank Zappa, Jodie Foster, David Hockney. Und viele andere.

Heute gelten l.a.Eyeworks-Fassungen als Ikonen und Innovationen. Die beiden Gründerinnen sind fein gealtert – und ihrer Zeit immer noch meilenweit voraus. Ihre Grundidee ist die gleiche geblieben: „A face is like a work of art. It deserves a great frame.” Das passt perfekt zu unserem Credo im Nordendblick: Eine Brille ist der schönste Schmuck für Ihre Augen. Und so haben wir l.a.Eyeworks in unser Angebot aufgenommen: Ab sofort im Nordendblick. Damit sind wir – und Sie – in guter Gesellschaft: „Raise your glasses!“

Back To Top