skip to Main Content
Frauenpower: Danke, Marga!
Vorreiterin, Vorbild – und eine tolle Frau: Marga Faulstich, Naturwissenschaftlerin, Erfinderin, Führungskraft

Frauenpower: Danke, Marga!

Internationaler Frauentag
Marga Faulstich erfand die leichten Brillengläser – und noch viel mehr

8. März 2018. Als letzter Schrei galten sie nicht, die unförmigen Hornbrillen der 50er- und 60er-Jahre. Aber nur sie konnten die damals „unfassbar“ dicken und schweren Brillengläser tragen.

Dann kam Marga Faulstich: 1973 erfand sie das Leichtgewichts-Brillenglas SF 64 – mit dünnem Rand und  60 Prozent leichter als alles, was bis dahin auf dem Markt war. In den USA wurde die Erfinderin dafür mit der IR-100-Medaille der Industrial Research Incorporation in Chicago für die hundert wichtigsten technischen Innovationen des Jahres ausgezeichnet; in Mainz gab’s ein Ehrung – das war’s.

Das leichte moderne Brillenglas war Marga Faulstichs größter Coup, aber nicht der einzige. 1915 geboren, machte sie nach dem Abitur eine Ausbildung zur wissenschaftlichen Hilfskraft beim Glaswerk Schott in Jena; später studierte neben ihrer Arbeit Chemie. Schon als Lehrling beteiligte Marga Faulstich sich an der Grundlagenforschung zur Beschichtung von Glas – diese ist noch heute relevant für Sonnenbrillen, entspiegelte Brillengläser oder Glasfassaden.

Als Schott nach dem Krieg enteignet wurde, wollten sich die westlichen Alliierten das Know-how der weltbesten Glashersteller sichern. Sie bauten für die führenden Köpfe, darunter Marga Faulstich, ein Forschungslabor in Landshut. Der „Zug der 41 Glasmacher“ ging in die Firmengeschichte ein. 1952 öffnete Schott sein neues Werk in Mainz. Hier setzte Marga Faulstich als erste weibliche Führungskraft in einer Männerwelt ihre Forschung an optischen Gläsern für Objektive, Mikroskope und Ferngläser fort: 300 verschiedene Glastypen und 40 Patente gehen auf ihr Konto.

Mit ihrer Erfindung ist Marga Faulstich auch die Mutter aller modernen Brillen und der Brille als modisches Accessoire: Sie machte es erst möglich, dass Brillenfassungen leichter und filigraner werden konnten.

Auch der Vintage-Trend, der die massiven Fassungen Anfang des 21. Jahrhunderts noch einmal modern machte, konnte nur mit leichten Gläsern von Marga Faulstich sexy werden.

Einen superschönen Tag für alle tolle Frauen wünscht das Frauenpowerteam vom Nordendblick.

Back To Top